Wichtige Information für unsere Recyclinghöfe

Recyclinghof Bad Schwartau

Aus betrieblichen Gründen sind am 12.03. zwischen 13 und 17 Uhr keine Verwiegungen möglich. Für haushaltsübliche Mengen erfolgt die Abrechnung nach Stückzahl oder Volumen. Bitte stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein. Am 13.03. bleibt der Recyclinghof betriebsbedingt ganztägig geschlossen.

Recyclinghof Neuratjensdorf

Aus betrieblichen Gründen sind am 13.03. zwischen 13 und 17 Uhr keine Verwiegungen möglich. Für haushaltsübliche Mengen erfolgt die Abrechnung nach Stückzahl oder Volumen. Bitte stellen Sie sich auf längere Wartezeiten ein. Am 14.03. bleibt der Recyclinghof betriebsbedingt ganztägig geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Neue Auszubildende beim ZVO

Ein aufregender Start ins Berufsleben für unsere neuen Auszubildenden beim ZVO und der ZVO Energie GmbH

von Jasmin Brunner

Der heutige Tag markiert einen spannenden Meilenstein für die jungen Talente, die ihren Ausbildungsweg beim Zweckverband Ostholstein (ZVO) und der ZVO Energie GmbH beginnen. In der Unternehmenszentrale Sierksdorf wurden die „Neuen“ von unseren ZVO-Azubis und dem Geschäftsführern Sven Bäumler (Geschäftsführer ZVO Energie GmbH) sowie Geschäftsbereichsleiter Christoph Kehr (ZVO-Geschäftsbereichsleiter Recht, Personal, IT-Management und Organisation) herzlich begrüßt. Die Vorfreude auf die bevorstehenden Herausforderungen und Möglichkeiten war spürbar.

Im Anschluss wurden alle zu einer Rundreise durch das ZVO-Verbandsgebiet und die Einrichtungen des ZVO eingeladen: Vom Müllheizkraftwerk bis hin zu den Klärwerken erhielten die Auszubildenden einen authentischen Einblick in die vielfältige Tätigkeit als Ver- und Entsorger.

Die Ausbildung junger Talente hat für den ZVO einen hohen Stellenwert. Sie sind die Zukunft des Unternehmens und tragen dazu bei, dass der ZVO seine Verantwortung als Dienstleister in der Region optimal erfüllen kann. Die Ausbildungsberufe, die die insgesamt neun neuen Azubis gewählt haben, spiegeln die vielen Möglichkeiten im ZVO wieder: Ausgebildet werden zwei Elektroniker für Betriebstechnik, drei Fachkräfte für Abwassertechnik, ein Industriekaufmann, ein Kfz-Mechatroniker für Nutzfahrzeuge, ein Anlagenmechaniker Industrie, ein dualer Student für Betriebswirtschaftslehre und erstmalig eine Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft.

Christoph Kehr äußert sich erfreut über den neuen Ausbildungsjahrgang: „Die Ausbildung ist für uns, insbesondere zu Zeiten des Fachkräftemangels, von großer Relevanz. Wir freuen uns über die Nachwuchskräfte und somit die Sicherung der Zukunft in unserer Region.
Warum eine Ausbildung bei uns eine gute Wahl ist? Wir bieten nicht nur vielseitige Tätigkeitsfelder, individuelle Förder- und Weiterbildungsmöglichkeiten an, sondern insgesamt eine abwechslungsreiche Ausbildung in einer attraktiven Urlaubsregion.
Wir heißen unsere Neuankömmlinge herzlich willkommen und wünschen allen einen erfolgreichen Start ins Berufsleben“.

Zurück